Anpassung der Sicherheitsrichtlinien beim eMail-Versand über Exchange zum 18.01.2021

Sehr geehrte Kunden,

zunächst möchten wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes neues Jahr 2021 wünschen.
Wir hoffen Sie sind gut in das neue, nicht weniger herausfordernde Jahr gestartet.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei Ihnen auch herzlich für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr bedanken!

Mit dieser eMail möchten wir Sie über eine von uns ab kommender Woche in Kraft tretende Sicherheitsrichtlinie beim Versand von eMails über unsere Exchange Infrastruktur informieren.
Ab sofort muss jede Absender-Adresse einem physischen Konto auf unserem Exchange Server zugeordnet sein.
Hiermit tragen wir dazu bei, sogenanntes eMail-Spoofing zu verhindern (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Mail-Spoofing).
Beim Versand über unsere System ist somit sichergestellt, dass die abgesendete Nachricht einem existierenden eMail-Konto zugeordnet ist.
Neben den von uns bereits eingesetzten Sicherheitsmechanismen SPF, DKIM und DMARC, ist dies eine weitere Maßnahme zur Erhöhung der eMail-Sicherheit.

Aktuell erfolgt nur eine Prüfung ob die absendene Domain unserer Exchange Infrastruktur bekannt ist.
Ab dem 18.01.2021 werden Absenderadressen, die unseren Exchange Servern nicht bekannt sind, durch die ausgehenden eMail-Gateways blockiert.

Für wen ist diese Anpassung der Sicherheitsrichtlinie von besonderer Relevanz?
Wir bitten vor allem Kunden, die unsere SMTP-Relay Infrastruktur nutzen zu prüfen, ob die angegebene Absender-Adresse einem Konto in Exchange zugeordnet ist.
Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie die Adresse einem Exchange-Konto wie hier beschrieben hinzufügen:

https://www.webhod.de/knowledge-base/hosted-exchange-email-alias-anlegen/

Für den Großteil unserer Kunden ist durch Aktivierung der Maßnahme keine Anpassung an den Clientsystemen notwendig. Sollten Sie unsicher sein, ob eine Anpassung auf Ihrer Seite, bedingt durch diese Maßnahme erforderlich ist, wenden Sie sich bitte entweder an Ihren lokalen IT-Administrator oder unseren Support unter https://panel.webhod.de.

Sollten Sie nach Aktivierung der Sicherheitsrichtlinie Fehler beim Versenden von eMails feststellen, bitten wir Sie sich mit uns schnellstmöglich über unser Ticketsystem unter https://panel.webhod.de in Verbindung zu setzen.
Bitte geben Sie unbedingt bei Eröffnung eines neuen Tickets in diesem Zusammenhang die Adresse des Absenders an.

Sollten Sie weitere Fragen haben stehen wir gerne zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung, bleiben Sie gesund!



Mercoledì, Gennaio 13, 2021

« Indietro

Copyright © 2021 JupiterCLOUD. Webhod Networks. All Rights Reserved.